Geschichte und Kultur


Kultura

Zadar ist eine altertümliche Stadt, entstanden in der Mitte der Adriaküste und reich an historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Zadar ist eine 3000 Jahre alte Stadt mit langer, turbulenter und dynamischer Geschichte. Die Stadt wurde mehrmals zerstört, geplündert und zertrümmert aber jedes Mal ist sie aus den Ruinen größer, schöner und reicher aufgestanden..

In der Geschichte wird Zadar zum ersten Mal im 4 Jh. v.Ch. als eine Siedlung des Liburnia Stammes genannt – erwähnt wird der Name Jader und durch die Geschichte änderte sich der Name in Idassa (griech. Quelle), Jadera (röm. Quelle), Diadora, Zara (zur Zeit der Herrschung von Venedig und später Italiens) bis zum heutigen Namen Zadar.

Wir erwähnen hier die bedeutendsten kulturellen Sehenswürdigkeiten der Altstadt: hl. Donatus Kirche, das Forum, Kathedrale der hl. Anastasia, hl. Simeon Kirche, hl. Franziskus Kirche und Kloster, hl. Maria Kirche und Kloster, hl. Chrysogonus Kirche, hl. Andria und Peter Kirche, hl. Michael Kirche und Kloster, Ruinen der Stomorica Kirche. Nennenswert sind noch weitere Sehenswürdigkeiten wie die Kirche Gospa od zdravlja (Heilige Mutter der Gesundheit), Kirche sv. Nedjeljica, Kirche des hl. Dominik-der Beichtiger , Kirche des hl. Thomas-der Apostel, Kirche des hl. Laurentius-der Märtyrer, Kirche des hl. Nikola-der Bischof, Kirche des hl. Ilija– einzige orthodoxe Kirche in Zadar, hl. Dimitri Kapelle, Platz Narodni trg, Platz der drei Brunnen, Platz der fünf Brunnen, der Fürstenpalast, der Grisogono Palast, der Prodvidurpalast, Palast Nassis und Petrizio, die Stadtmauer und viele weitere Sehenswürdigkeiten.

Von den neuen und modernen Gebäuden müssen wir die erste Wasserorgel in der Welt erwähnen, die sich neben dem neu gebauten Pier für Kreuzfahrtschiffe als Teil der Stadtpromenade befindet.

  • zadar 1
  • zadar 2
  • zadar 3
  • zadar 4
  • zadar 5
  • zadar 6
  • zadar 7
  • zadar 8